Anwenderseminare

Die praktischen Anwenderseminare der becker security® academy werden von Spezialisten und Partnern der verschiedenen Fachrichtungen durchgeführt. Sie können die Anwenderseminare auch für ihr Unternehmen buchen. Sprechen Sie uns gerne an. 

Alle Ausbildungen/Kurse/Seminare an der becker security® academy sind durch Fachverbände - International Association of Personal Protection Agents, World Security Patrol Association oder der International Security & Self Defense Association - international zertifiziert. 

Wichtige Hinweise: Wir behalten uns das Recht vor, Teilnehmer vom Training auszuschließen oder ein Führungszeugnis zu verlangen! Jeder Teilnehmer nimmt auf eigene Gefahr an unseren Seminaren teil.Die Trainer und der Veranstalter übernehmen keinerlei Haftung.

Kursbild_Sicherheitstraining_FestnahmeUndFixierungstechniken.jpg

Seminarinhalte

4 Trainingsmodule

 

Modul 1

Festnahme- und Fixierungstechniken unter aktivem Widerstand.

 

Modul 2

Festnahme- und Fixierungstechniken unter passivem Widerstand.

 

Modul 3

Tätlicher Angriff auf einen Vollstreckungsbeamten.

 

Modul 4

Begleiten/Transport von Zielpersonen unter erschwerten Bedingungen (z.B Störer).



Dauer
6 Zeitstunden (inkl. Pause)

 

Abschluss
Teilnahmezertifikat der International Security & Self Defense Association 
 

 

Ausbilder
Ausbilder der GISW, Sondereinheit der polnischen Justiz
(https://www.youtube.com/watch?v=ISiFF7TBE3U)
und der polnischen Polizei.

 

Zielgruppe
Der Kurs richtet sich an behördliche Teilnehmer*innen
(Polizei, Zoll, Justiz, Militär) sowie Einsatzkräfte von Sicherheitsdiensten, Kampfkünstler und Privatpersonen

Kosten

69,00 EURO inkl. Tactical Pen

59,00 Euro (Mitglieder der IAPPA/WSPA/ISSDA/PZISM)

 

In Kooperation mit
issda.png
Military Training.png
IMG_5258.JPG
Kursbild_A2_Sicherheitstraining_Kubotan.png

Der Kubotan ist ein kurzer Stab, der als sogenannter Schlag- und Druckverstärker benutzt und eingesetzt wird. Er wurde in den 1960er Jahren von Tayuki Kubota für die weiblichen Polizisten des Los Angeles Police Departments entwickelt. Später kam der Kubotan auch in der zivilen Selbstverteidigung zur Anwendung.
 

Der Kubotan bietet die Möglichkeit, sich im Nahkampf effektiv zu verteidigen, denn die optimale Wirkung wird bei Anwendung auf Nervendruckpunkte am Körper erzielt. Diese Punkte zu treffen erfordert jedoch Übung und ist in einer Stresssituation schwierig. In einer möglichen Notwehrsituation ist es jedoch so ziemlich egal, wo man trifft – der Kubotan verursacht überall am menschlichen Körper Schmerzen.
 

Da der Kubotan nicht unter das Waffengesetz fällt, kann ihn jeder mit sich führen. Er ist klein, handlich und äußerst effektiv. 



Inhalte

Ausführungen

Tageweise und Handhabung

Anwendungsmöglichkeiten und -ziele

Verteidigungstechniken und Konter

Fixierungstechniken

Dauer

4 Zeitstunden (inkl. Pause)

Abschluss
Teilnahmezertifikat der International Security & Self Defense Association 
 

Ausbilder
IAPPA/ISSDA zertifizierte Ausbilder:innen

Zielgruppe
Der Kurs eignet sich sowohl für Einsatzkräfte, wie auch Zivilpersonen,
welche eine effektive und legale Möglichkeit zum Selbstschutz suchen. 

Kosten

69,00 EURO inkl. Tactical Pen

59,00 Euro (Mitglieder der IAPPA/WSPA/ISSDA)